Wachenheim | Badehaisel

 

In Zusammenarbeit mit Kultur Rhein Neckar e.V. veranstaltet das Badehaisel in diesem Jahr das Creole Wochenende. Lassen Sie sich überraschen, unterhalten, verwöhnen und geniessen sie aussergewöhnliche Bands im herrlichen Ambiente am Badehaiselweiher.

Samstag + Sonntag 29.+30.6.2019

Außenveranstaltung

Programm


Samstag 29. Juni 2019, 18:30 Uhr

„Joca“ Djevic & „Kosta“ Koutouvas

Jordan „Joca“ Djevic wurde in Cacak, Serbien geboren. Akkordeon spielt er seit seinem 12.Lebensjahr. Ambiente, Melancholie, Freude, Erfahrung, Leid, Schmerz, Kriege, Siege, Stürze und Erfolge reichen nicht aus um zu beschreiben was dieser Künstler mit seinem Akkordeon hervorzuzaubern vermag. Jener wird sie durch eine glückliche Kindheit führen, über ein stürmisches Erwachsenwerden, ein unruhiges Leben bis hin zum Weg der Vollkommenheit. Mit dem Akkordeon zaubert Jordan Djevic seine Herkunft hervor, den Balkan, einen modernen, temperamentvollen Menschen mit dem Wunsch durch seine Musik die Welt zu verbessern. Die Tradition und Kunst respektierend, nicht von alltäglicher Virtuosität, mit Kenntnis klassischer Musik, des Jazz und Evergreens, durchwobener Besonderheit, ist für Jordan Djevic seine Musik seine Religion, ein besonderes, einzigartiges Ritualtemperamentvoller Musik aus seiner Heimat, dem Balkan. Mit dabei: Konstantinos „Kosta“ Koutouvas. Mit temperamentvoller Musik aus dem Balkan ist Konstantinos „Kosta“ Koutouvas dabei:


Samstag 29. Juni 2019, 20 Uhr

Grupo Andaré

Lebensfreude mit einem Schuß Melancholie!
Der Duft Kubas, pure Lebensfreude gepaart mit melancholischer Sinnlichkeit. Dies alles vermitteln die Künstler der Grupo Andaré mit Ihren Interpretationen von lateinamerikanischer Musik der wilden 30er, 40er, 50er Jahre, vor allem dem Son Cubano, dem Ursprung aller Salsa Musik
Die traditionelle Son-Besetzung, bestehend aus Gitarre, Trompete, Piano, Bass, Percussion und Gesang, webt einen Rhythmusteppich, dem es gelingt europäische Saiteninstrumente mit afrikanischer Percussion zu verknüpfen.
Die erfahrene Gruppe spielt ein breites Repertoir lateinamerikanischer Musik verschiedener Richtungen (Son, Bolero, Mambo, Cha Cha Cha, Salsa, Merengue, Timba, Cumbia, Rumba- Flamenca, karibische Musik) und eigene Kompositionen.

Grupo Andaré – Musik die kein Bein still stehen lässt mit Gitarre, Trompete, Piano, Bass, Kongas, Bongos, Timbales, Drums, Gesang


Sonntag 29. Juni 2019, 16 Uhr

TriVine

Entspannter Jazz-Pop

Jannik Bart (Kontrabass), Ralf Tebrün (Gitarre) und Frau Schröder (Gesang) nehmen sie mit auf eine musikalische Reise durch die vergangenen Jahrzehnte und verschiedene Musikstile.


Sonntag 29. Juni 2019, 16 Uhr

Gankino Circus

Wir befinden uns im Jahre 2017 n. Chr. Ganz Deutschland ist in der Hand von biederen Pop- Sternchen und einfallslosen Comedians … Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Westmittelfranken bevölkertes Dorf namens Dietenhofen hört nicht auf, dem kulturellen Konformismus Widerstand zu leisten. Angeführt wird dieser Widerstand von Gankino Circus: vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe.

Ist es Weltmusik, Volksmusik, Musikkabarett oder Zirkus? Von allem ein bisschen. Und deswegen so besonders. Bei Gankino Circus sind Musiker, Kreativköpfe am Werk, die wissen was sie tun. Dramaturgisch perfekt inszeniert, hochgradig versiert, abgebrüht und gleichzeitig mit direktem

Draht zum Publikum, agierten die Vier als hätten sie nie etwas anderes getan.
Ihre Musik geht ans Herz und in die Beine, ihr schwarzer Humor hat Biss , ist einzigartig, bewegend für Körper und Geist. „Gankino Circus sind hervorragende Geschichtenerzähler und Musiker in einem. Und deswegen ein wahrhaft bravouröser Weltmusikexport aus Deutschland.“ so meint die Jury, die Gankon Circus zum Gewinner von creole-Bayern 2019 kürte.